Sport verbindet

Zum zweiten Familien-Inklusionsfest lud jüngst die Lebenshilfe Oberhavel Süd. Unter dem Motto „Sport verbindet“ feierte man am 10. September 2016 ein großes Integrationssportfest. Auch ALBA Berlin schaute vorbei …

zielwerfen[dropcap type=“3″]A[/dropcap]uch wenn das Jubiläumsjahr der Allianz längst vergangen ist, bleibt noch Grund zum Feiern. Die Lebenshilfe Oberhavel Süd gehört zu den 125 Einrichtungen, die mit einem Sonderbudget zum Firmenjubiläum für Aktivitäten rund um das Thema Integration und Inklusion durch Sport ausgestattet wurden. Und weil gut‘ Ding eben Weile haben will, wurde das Fest erst ein Jahr später gefeiert.

blick-in-die-halle

 

In Oranienburg, wo das Inklusionsfest stattfand, verband man damit die Eröffnung der neu gebauten Comenius-Grundschule. Alle Teilnehmer konnten einen sportlichen Parcours absolvieren und sich jeweils die bestandenen Aktivitäten abstempeln lassen. Vollständig abgestempelte Kärtchen nahmen an einer Verlosung teil.

erik-probiert-basketball-im-rollstuhlVerschiedene Sportvereine unterstützten tatkräftig und die Rollstuhlbasketballer von ALBA Berlin schauten vorbei und luden Interessierte ein, herauszufinden, dass es gar nicht so einfach – aber machbar – ist, gleichzeitig einen Rollstuhl zu lenken und Basketball zu spielen.

 

 

Olaf Kästner von der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Berlin war Pate des Projekts und sagte im Nachhinein, das Fest sei ein voller Erfolg gewesen und habe allen Beteiligten und Teilnehmern Spaß gemacht.

Was will man mehr 🙂

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.