Run for good

"Scheckübergabe" auf der Baustelle der neuen Botschaft für Kinder
„Scheckübergabe“ auf der Baustelle der neuen Botschaft für Kinder

Den Weltrekord knacken und – ganz nebenbei – etwas für den guten Zweck tun. Das war das Ziel des World Run der Allianz weltweit in diesem Sommer.

[dropcap type=“3″]U[/dropcap]nd das Ergebnis ist bemerkenswert: 12.360 Mitarbeiter aus mehr als 50 Ländern sind in drei Monaten insgesamt 34 mal um den Globus gelaufen, das sind unglaubliche 1.381.178 Kilometer! Den Weltrekord haben wir bereits nach 15 Erdumrundungen geknackt, und sind einfach weitergelaufen…
Als Resultat dieser Leistung unterstützte die Allianz SE 12 SOS Kinderdörfer weltweit. In Deutschland kam die Spende von 50.000 Euro dem SOS Kinderdorf in Berlin Moabit zugute.

Neben dem Kinderdorf baut der Verein gerade die Botschaft für Kinder, ein Bildungs- und Begegnungszentrum. In dem neuen Gebäude sammeln sich ab 2017 der Bereich Ausbildung und Qualifizierung, ein Integrationsunternehmen für Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen, ein Tagungszentrum und ein Hotel. Das Ausbildungsrestaurant ROSSI wird Menschen mit Behinderungen eine Ausbildungsmöglichkeit bieten, das Familiencafé bietet Betreuungs- und Beratungsangebote an, im BAZini werden Kinder betreut, deren Eltern im Haus eine Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme absolvieren.

Die Scheckübergabe verlief dem Anlass entsprechend: bei einem Besuch der Baustelle mit Führung durch die (künftige) Botschaft übergaben Dr. Markus Nitsche, Vorstand der Stiftung Allianz für Kinder und Christin Bartz, Geschäftsführerin des Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V. als Vertreter der Allianz in Berlin einen ganz besonderen „Scheck“. Ein bedrucktes und gerahmtes Firmenlauf-Shirt wurde zum symbolischen Scheck und der Leiterin des SOS Kinderdorf in Berlin, Kirsten Spiewack und Holger Wölfle, Referatsleiter Private Förderer, Stiftungen und Unternehmen übergeben.

In der Botschaft für Kinder entsteht ein vielfältiges Angebot, das ein deutliches Signal sendet: wir kämpfen für Kinderrechte und Chancengleichheit!

Leave a Reply

Your email address will not be published.