Familienfahrräder

Nicht nur Außendienstmitarbeiter haben die Möglichkeit Förderanträge beim Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V. einzureichen, auch Mitarbeiter aller Abteilungen an den Standorten der Region Nordost können Projektpate werden.

[dropcap type=“3″]S[/dropcap]o kam es, dass Frau Jana Bittner aus der Kundenbetreuung Leipzig Projektpatin des Ronald McDonald Hauses in Leipzig wurde und am 23.03.2017 zwei dringend benötigte Fahrräder übergeben konnte.

v.l.n.r. Bewohnerin des Elternhauses mit ihrer Tochter, Jana Bittner und Julia Verges von der Allianz Versicherungs AG in Leipzig, Melanie Schröder Leiterin des Elternhauses

Die Fahrräder werden von den Eltern der kleinen Patienten genutzt, um den Weg vom Ronald McDonald Haus zur Kinderklinik zurückzulegen. Im gut einen Kilometer entfernten Haus finden die Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit. Dadurch können sie so viel Zeit wie möglich bei ihrem kranken Kind verbringen; die neuen Fahrräder erleichtern die mehrmals am Tag zurückgelegten Wege und schenken nochmal mehr gemeinsame Zeit.

Beim Besuch des Hauses zeigte die Leiterin Frau Schröder unter anderem das Gebäude, eines der 18 Appartements, den Küchenbereich, die Spielecken, den Raum der Stille usw.. Sie erzählte viel über die Entstehung der McDonalds Kinderhilfe, ehrenamtliche Helfer und andere Spendenaktionen des Hauses.

„Insgesamt hat uns der Besuch im Ronald McDonald Haus Leipzig sehr berührt. Von daher ist es ein schönes Gefühl, helfen zu können. Wir können nur jedem empfehlen, werden Sie Projektpate, nutzen Sie die Möglichkeiten, die der Allianz Kinderhilfsfonds bietet und bringen Sie Kinder zum Lächeln“, fasst Patin Jana Bittner den Tag zusammen.

Auch Sie wollen helfen? Nähere Informationen finden Sie hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.